Eutropios

   Grand chamberlain (praepositus sacri cubiculi [q.v.]) for Arkadios (q.v.). He plotted with Stilicho (q.v.) to have Gainas (q.v.) assassinate their mutual archrival Rufinus (q.v.). (Claudian's [q.v.] Against Rufinus, an attempt to exonerate his patron Stilicho in this matter, is sheer propaganda.) With Rufinus out of the way, and the weak-willed Arkadios totally under the influence of Eutropios, the eunuch's (q.v.) powers increased enormously. He took personal command of an army in 398 that drove the Huns (q.v.) from Cappadocia and Pontus (qq.v.) back across the Caucasus (q.v.). Despite this success, he alienated the Gothic army commanders Tribigild and Gainas (qq.v.), who demanded that Arkadios depose him. The empress Eudoxia (q.v.) seconded this demand and Arkadios was forced to exile Eutropios to Cyprus (q.v.). Subsequently he was executed.

Historical Dictionary of Byzantium . .

Look at other dictionaries:

  • Eutropios — Eutropius ist der Name von drei Personen der römischen Geschichte: Eutropius (Historiker), einem Geschichtsschreiber des 4. Jahrhunderts Eutropius (Feldherr), einem Feldherr und Reichsverweser unter Kaiser Arcadius. Eutropius (Bischof), der erste …   Deutsch Wikipedia

  • Eutropios (Kämmerer) — Eutropios (lat. Eutropius; † 399 in Konstantinopel) war ein bedeutender spätantiker Politiker am Hof des oströmischen Kaisers Arcadius. Der Eunuch Eutropios, zunächst praepositus sacri cubiculi, d. h. oberster Kammerherr des Kaisers, war seit 395 …   Deutsch Wikipedia

  • Eutropius (Feldherr) — Eutropios (lat. Eutropius; † 399 in Konstantinopel) war ein bedeutender spätantiker Politiker am Hof des oströmischen Kaisers Arcadius. Der Eunuch Eutropios, zunächst praepositus sacri cubiculi, d. h. oberster Kammerherr des Kaisers, war seit 395 …   Deutsch Wikipedia

  • Eutropius — Eutropius, griechisch Eutropios, ist der Name von drei Personen der römischen Geschichte: Eutropios (Kämmerer), einem Feldherr und Reichsverweser unter Kaiser Arcadius. Eutropius (Bischof), französischer Heiliger, Saintes (Südwestfrankreich),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Eu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Abundantius — Flavius Abundantius[1] war ein römischer Heermeister (magister militum) der Spätantike. Abundantius stammte aus Skythien.[2] Er diente zunächst unter Gratian und stieg anschließend unter Kaiser Theodosius I. zu hohen Würden auf. Unter Theodosius… …   Deutsch Wikipedia

  • Gainas —    Gothic (q.v.) general who briefly (399 400) endangered the throne of Arkadios (q.v.) and who seemed to personify the inherent danger of promoting Goths to high military commands. Arkadios (395 408) was a child emperor, who, after the fall of… …   Historical dictionary of Byzantium

  • Basilina — († 332/333) war die Mutter des römischen Kaisers Julian (Alleinherrscher 361–363). Basilina war die Tochter des Iulius Iulianus, der bis 324 Prätorianerpräfekt des Kaisers Licinius und 325 Konsul gewesen war. Ihr Bruder, der ebenfalls Iulianus… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der byzantinischen Kaiser — Konstantin der Große (reg. 306/324–337) gilt als erster byzantinischer Kaiser. Diese Liste der byzantinischen Kaiser bietet einen systematischen Überblick über die Herrscher des Byzantinischen Reiches. Sie enthält alle Kaiser von Konstantin dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Stilicho — (rechts) mit Frau Serena und Sohn Eucherius[1] Flavius Stilicho (* um 360; † 22. August 408 in Ravenna) war ein römischer Heermeister (magister utriusque militiae) und Politiker …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.